Geldfetisch

Was ist ein Geldfetisch?

Beim Geldfetisch geht es der Geldherrin darum das Geld oder andere Eigentümer des Geldsklaven zu kommen. Sie versucht ihn dazu zu verführen Ihr sein Geld oder die Eigentümer mehr oder weniger freiwillig zu überlassen. Die Geldherrin versucht sich damit, mit eher geringem Einsatz an Zeit und Ressourcen, ein schönes Leben zu finanzieren.

Der Geldsklave lässt sich von der Geldherrin in eine Situation führen in der er es für sich als richtig betrachtet sein Geld und auch sein Eigentum an die Geldherrin zu übertragen.

Die Übertragung von Geld und Eigentum erfolgt beim reinen Geldfetisch als Geschenk, der Sklave darf also keine Gegenleistung von seiner Geldherrin erwarten.

Sehr oft kommt der Geldfetisch nicht allein daher sondern läuft in Begleitung mit anderen Fetischen. 

Worin besteht der Reiz bei einem Geldfetisch?

Der Reiz zum Geldfetisch besteht für die Geldherrin in der relativ mühelosen Beschaffung von finanziellen Mitteln die es dann wiederum ermöglichen sich ein schönes Leben zu gestalten.

Für den Geldsklaven besteht der Reiz mit seinem Geld oder Besitz einer oft schönen oder für ihn attraktiven Frau dieses schöne Leben zu ermöglichen.

Wie in anderen Bereichen des täglichen Lebens gibt es auch bei den Geldherrin unterschiedliche Typen, von jung bis alt, von dünn bis dick, von sehr einfach gestrickten Mädels bis zur elitären Dame. All diese Frauen verwenden unterschiedliche Vokabularien, geben sich unterschiedlich, staffieren ihre Bilde unterschiedlich aus und haben unterschiedliche Ansprüche an ihre Geldsklaven. Es ist somit für jeden Geldsklaven etwas dabei. Da der Kontakt sehr oft nicht real stattfindet ist es für beide Seiten kein Problem wenn die gesellschaftliche Klasse nicht zwingend übereinstimmt.

Der Geldsklave kann, auch wenn er dieser Geldherrin aus eigenem Gefühl nicht würdig ist oder nicht gewachsen ist doch in eine Beziehung treten, für vielleicht auch nur kurze Augenblicke Ihre Aufmerksamkeit erlangen. Selbst die Verhöhnung durch die Geldherrin verklärt sich dahingehend dass sie sich in diesem Moment mit dem Geldsklaven beschäftigt, ihm also Aufmerksamkeit widmet.

★★★ FETISCH LOSWERDEN ★★★

©COPYRIGHT 2018 | ALL RIGHTS RESERVED